© 2020 by Swiss Chinooks

Der Dichter Virgil in 37 v.Chr erwähnte als einer der Ersten, die Fütterung von Hunden. Hunde sind im wesentlichen Fleischfresser, weshalb sie scharfe, spitze Zähne und einen kurze Magen-Darm-Trakt haben, der besser für den Verzehr von Fleisch geeignet ist. Hunde haben sich über Tausende von Jahren angepasst, um sogar von den Resten der Menschen zu leben und somit von einer Vielzahl von Lebensmitteln zu leben. Die Ernährung der Hunde hat sich in den letzten 10 Jahren sehr verändert. Während zu Beginn hauptsächlich Ernährungs-Hundefutter (trocken oder nass) gegeben wurde, hat sich dies mehr zu Artgerechtem Hundefutter entwickelt, die sicherstellen, dass Hunde die ganze Ernährung erhalten, die sie brauchen. Hier sind einige Vorschläge, was Sie Ihrem Liebling am besten zu füttern sollten und welche Sachen Sie vermeiden sollten, da diese für Hunde sogar gefährlich sein könnten.

Trockenfutter                   Artgerechtes Hundefutter                  Geht Gar Nicht!

Ernährung